Magere Ausbeute

Am Samstag, den 12.05.2014 machte sich die 2. Mannschaft der Rolliteufel aus Ludwigshafen auf den Weg nach Essen. Dort fand an diesem Tag der zweite Spieltag der 3. Elektro-Rollstuhl-Hockey-Bundesliga statt.

Die Pfälzer eröffneten den Spieltag gegen die Ruhr-Rollers aus Essen. Die Rolli-Teufel waren klar die bessere Mannschaft, doch das Tor wollte einfach nicht fallen. Das Match endete somit torlos 0:0.
Nach einer Pause mussten die Rolli-Teufel gegen die Rolli-Haie aus Köln ran. Sie waren klar die bessere Mannschaft, bekamen aber nacheinander zwei Spieler mit Handschläger mit einer 2-Minuten-Strafe vom Platz gestellt. Das Spiel stand zu diesem Zeitpunkt 3:0. Der Trainer der Rolli-Teufel wollte der Mannschaft schnell helfen und machte einen Einwechselfehler, deshalb wird das Spiel mit 0:3 gewertet.

Im dritten Match des Tages spielten die Rolli-Teufel gegen die Rocky Rolling Wheels aus Berlin, in dieser Partie lagen die Pfälzer schnell mit 0:2 hinten. Die Ludwigshafener gaben sich nicht auf und verloren knapp mit 2:3.

Im letzten Spiel des Tages trafen Rolli-Teufel nochmals auf die Rolli-Haie aus Köln. Die Ludwigshafener wollten es diesmal besser machen und gingen kämpferisch in dieses Match. In der letzten Minute gelang den Rolli-Teufeln der Siegtreffer zum 3:2.

Impressum | Kontakt