Rolliteufel II sind Meister

 

Im 1. Spiel des Tages spielen die Rolliteufel II gegen den Gastgeber, die Flashboy Runners aus Neuwied. Die Pfälzer waren noch nicht ganz wach und verloren klar mit 4:1. In dieser Partie gab es zwei Penaltys für die Flashboy Runners, davon konnte Andreas Mende einen entschärfen.

Beim 3. Match des Tages, dem 2. Spiel der Rolliteufel II ging es gegen die Star Drivers aus Bad Kreuznach. Die Ludwigshafener kamen auch schlecht in diese Partie und lagen rasch mit 0:2 hinten, doch die Ludwigshafener kämpften sich zurück und erzielten noch vor der Pause den Anschlusstreffer zum 1:2. Die Rolliteufel drehten in der 2. Halbzeit auf und gewannen die Partie verdient mit 5:3.

Nach der Mittagspause ging es für die Rolliteufel II gegen die Ruhr-Rollers II aus Essen. Die Rolliteufel kamen überhaupt nicht ins Spiel und verloren die Partie sehr deutlich mit 3:9. Auch in diesem Match hielt Andreas Mende einen Penalty.

Im letzten Spiel der Saison 2011/12 besannen sich die Rolliteufel auf ihre Stärken und gewannen gegen die Ballbusters aus Würzburg mit 5:2.

Trotz durchwachsenem letzten Spieltag wurde die 2. Mannschaft der Rolliteufel in der 2. Elektro-Rollstuhl-Bundesliga verdient mit 20:4 Punkten Meister und hat somit das Recht in die 1. Liga aufzusteigen.

Nach der letzten Partie des Tages, fand die Siegerehrung statt. Die Rolliteufel mit ihrem Trainer Wolfgang Mende bekamen den verdienten Meisterpokal überreicht.

 

Impressum | Kontakt