4 Spiele, 4 Sieg in Bad Kreuznach

 

Am 25.02.12 machte sich die 2. Mannschaft der Rolli-Teufel aus Ludwigshafen, mit vier Siegen im Gepäck vom 1. Spieltag in Essen, auf den Weg nach Bad Kreuznach, wo sie ihre Tabellenspitze verteidigen wollten. Dort fand an diesem Tag der 2. Spieltag, der 2. Bundesliga im Elektro-Rollstuhl-Hockey der Saison 2011/2012 statt. Die Rolli-Teufel griffen erst im 2. Spiel des Tages in das Spielgeschehen ein.

In ihrer ersten Begegnung mussten die Rolli-Teufel II gegen die Flashboy-Runners aus Neuwied ran. Diese Begegnung konnten die Pfälzer trotz schwächerer 2. Halbzeit mit 5:2 gewinnen.

Nach einer längeren Pause spielten die Ludwigshafener gegen die Ballbusters aus Würzburg. Die Rolli-Teufel gaben nach einer 2:0 Führung diese Partie etwas aus der Hand, sodass die Würzburger ausgleichen konnten. Kurz darauf gingen die Pfälzer durch einen schnell ausgeführten Freistoß mit 3:2 in Führung. Dies war der Dramatik noch nicht genug. Als Würzburg kurz vor dem Ende durch einen Penalty sogar die Chance zum erneuten Ausgleich hatte. Diesen konnte der Torhüter der Teufel jedoch entschärfen und somit zwei wichtige Punkte retten.

Die Rolli-Teufel trafen in ihrem 3. Match auf die Gastgeber, die Star Drivers aus Bad Kreuznach. Diese Partie war sehr spannend, doch die Pfälzer gewannen mit 4:2.

In der letzten Begegnung des Tages spielten die Rolli-Teufel II gegen die Ruhr-Rollers II aus Essen.

Auch dieses Spiel konnten die Pfälzer für sich endscheiden, sie gewannen mit 4:2.

Die 2. Mannschaft der Rolli-Teufel verteidigte überzeugend Ihre Tabellenspitze.

 

 

Impressum | Kontakt