Rolli-Teufel II klettern von Platz 5 noch auf Platz 4

 
Am Sonntag, 10.04.2011 war der 2. Spieltag der 2. Bundesliga im Elektro-Rollstuhl-Hockey in Würzburg. Auch am 2. Spieltag der Saison traten die Rocky Rolling Wheels aus Berlin nicht an, somit standen die Berliner schon vor dem Spieltag als Absteiger fest. Da diese ihre Partien jeweils mit 3:0 verloren.

Um 10:00 Uhr eröffneten die Rolli-Teufel aus Ludwigshafen gegen die Black Knights aus Dreieich den Spieltag. Dreieich war klar überlegen, die Rolli-Teufel fanden nicht zu ihrem Spiel. Das Spiel endete 13:1 beim Stand von 6:0 Ende der 1. Halbzeit gelang den Rolli-Teufel der einzige Treffer.

Im 3. Spiel des Tages spielten die Pfälzer gegen die Star-Drivers aus Bad Kreuznach. Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts, es war ein ausgeglichenes Match, das die Ludwigshafener glücklich mit 7:6 gewonnen haben.

Die Rolli-Teufel griffen um 14:10 Uhr wieder in das Spielgeschehen ein. In dieser Partie ging es gegen die Ruhr-Rollers II aus Essen. Es war ein sehr kampfbetontes Spiel mit wenig Toren. Obwohl die Rolli-Teufel mehr Torchancen hatten, verloren sie das Match knapp mit 2:1.

Um 15:50 Uhr hatten die Pfälzer ihr letztes Spiel des Tages gegen die Ballbusters aus Würzburg. Auch diese Partie war sehr ausgeglichen, zur Pause stand dieses Match noch 0:0. In der 2. Halbzeit erzielten die Rolli-Teufel das endscheidende Tor. In der letzten Spielminute bekamen die Ballbursters noch einen glücklichen Penalty zugesprochen, doch die Torfrau Andrea Brust hielt diesen und somit auch den Sieg fest.

 

Nach der 10. und letzten Partie des Tages, die die Black Knight aus Dreieich und die Ballbusters aus Würzburg bestritten fand die Siegerehrung der 2. Elektro-Rollstuhl-Hockey-Bundesliga statt.

Bei der Siegerehrung wurden nicht nur Platzierungen bekannt gegeben, sondern auch der Torschützenkönig gekürt. Der Torschützenkönig ist Dietmar Löwen von den Black Knights. Die Black Knights aus Dreieich stellen nicht nur den Torschützenkönig, sondern haben in dieser Saison 2010/2011 alle 10 Begegnungen gewonnen und steigen somit verdient in die 1. Elektro-Rollstuhl-Hockey Bundesliga auf. Hier die weiteren Platzierungen: 2. Ruhr-Rollers aus Essen, 3. Ballbusters aus Würzburg, 4. Rolli-Teufel aus Ludwigshafen, 5. Star Drivers aus Bad Kreuznach, 6. Rocky Rolling Wheels aus Berlin.

 
Impressum | Kontakt