Rolli-Teufel bringen 2 Punkte aus Essen mit

 

Am 11. September machte sich die 1. Mannschaft der Rolli-Teufel aus Ludwigshafen auf den Weg nach Essen. Dort fand der 1. Spieltag der 1. ERH (Elektro-Rollstuhl-Hockey) Bundesliga der Saison 2010/2011 statt.

Vor dem 1. Spiel wurde eine Gedenkminute für unseren verstorbenen Mannschaftskameraden Kai Coban abgehalten. Er bekam bei der von der Zeitung „Rhein-Pfalz“ ausgeschriebenen Wahl zum besten Nachwuchssportler des Jahres 2008 einen Sonderpreis überreicht. Kai war ein sehr guter, umsichtiger und mannschaftsdienlicher Spieler.

Die Rolli-Teufel griffen erst im 2. Spiel in das Spielgeschehen ein, da der Deutsche Meister aus Ladenburg wegen personeller Probleme am 1. Spieltag nicht teilnehmen konnte. In ihrem ersten Spiel trafen sie auf die Flashboy-Runners Neuwied. Die Pfälzer spielten die Neuwieder an die Wand und gewannen dieses Spiel verdient mit 5:0. Im zweiten Spiel der Rolli-Teufel hieß der Gegner Ruhr-Rollers Essen. Dieses Match haben die Rolli-Teufel trotz eines guten Spiels mit 4:6 verloren. Im dritten Spiel trafen sie auf die Hurricanes aus Bochum. Bei diesem Spiel hatten sie keine Chancen und verloren mit 2:6. Nach einer äußerst engagierten Leistung und dreimaliger Führung verloren die Rolli-Teufel auch die letzte Partie gegen die Munich Animals unglücklich mit 4:5.

 

 

Impressum | Kontakt